Verbandsgrundschule Unteres Lonetal
Verbandsgrundschule Unteres Lonetal

Sport- und Bewegungserziehung

  • Integration von Bewegung im gesamten Schulalltag

-          bewegte Pause (Einrad, Pedalo, abwechslungsreiche Spielgeräte …)

-          Bewegung im Unterricht (Bewegungslieder und Spiele…)

-          Wintersporttag

  • Aufgreifen neuer Sportarten

-          mindestens 4 Sporttage im Jahr (Tischtennis, Handball, Yoga, Fußball…)

  • Außerschulische Sportveranstaltungen (Einsteinmarathon, Basketball-Minioffensive, Schulcup…)

 

Leseförderung

  • Leseeltern
  • Projekt „Vorlesen“
  • Besuch Bücherei
  • Klassenbücherei
  • Vorlesetag und Autorenlesung
  • Wettbewerb „Leserabe“
  • Lesepaten
  • Freie Lesezeit im Unterricht

 

Inklusion

  • Gemeinsamer Unterricht aller Kinder (Kinder mit Behinderungen, hochbegabte Kinder, alle Kinder mit ihren Stärken und Schwächen)
  • Beobachten, Begleiten und Unterstützen aller Kinder
  • An unserer Schule arbeiten mehrere Sonderpädagogen. Sie beraten und unterstützen uns, helfen bei der Planung der Fördermaßnahmen.
  • In einer kleinen Lerngruppe werden einzelne Kinder von einer Sonderpädagogin beschult.

 

Sprachförderung

  • An zwei Nachmittagen erhalten einzelne Kinder in Kleingruppen gezielte Sprachförderung (gefördert von Caritas).

 

Gesunde Ernährung

  • Täglich Schulobst (EU-Projekt)
  • Als Thema im Sachunterricht (Obst und Gemüse, Gesunde Ernährung…)
  • Gemeinsames Schulfrühstück im Klassenzimmer
  • Unterricht durch Beki und andere Fachleute

 

Rhythmisierung des Schullebens

  • Verlässliche Grundschule
  • Unterrichtseinheiten (2/3 Stunden – 30 Minuten Pause – 2 Stunden)
  • Regeln und Rituale bestimmen den Schulalltag (Morgenkreis und Abschlusskreis, Feedbackrunde ….)
  • Jährlich immer wiederkehrende Aktivitäten (Gottesdienst, Einschulungsfeier, Frühstücksbuffet, Abschlussfeiern, Basteltag, Klassenfahrten, Lerngänge, Wandertage, Theaterbesuch…)

 

Jahrgangsübergreifendes Lernen

  • Im Schuljahr 2013 / 14 gibt es vier jahrgangsgemischte Klassen ½

-          Patenschaften zwischen Schulanfängern und erfahrenen Schülern

-          Helfersysteme

  • Offener Unterricht in einzelnen Fächern (Werkstatt, Stationen…)

 

Kooperation

Mit Kindergarten

  • Jahrestreffen mit Kindergarten (Terminabsprache…)
  • Elternabend für Vorschuleltern
  • Einladung Vorschüler in Schule (Spielenachmittag, Unterrichtsbesuch…)
  • Waldtag mit Vorschülern

 

Mit Eltern

  • Enge Zusammenarbeit:

-          Gemeinsame Bastelaktion, Einbeziehen bei Aktionen wie Schulfest, Sporttage…)

-          Gemeinsame Durchführung von Projekttage

-          Elterngespräche, Elternabende

 

Im Kollegium

  • Regelmäßige Kooperationszeiten
  • Lehrerausflug und gemeinsame Essen

 

Mit anderen Schulen

  • Regelmäßige Treffen mit weiterführenden Schulen
  • Regelmäßiger Austausch mit Sonderschule (im Rahmen der Inklusion)
  • Pädagogischer Tag mit Nachbarschulen
  • Kooperation mit Förderschule


Ganztagesbetreuung

  • Flexible Schulkindbetreuung im Kindergarten mit Mittagessen und Hausaufgabenzeit
  • Ab Schuljahr 2014/15 neue Organisation der Ganztagsbetreuung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zweckverband Unteres Lonetal